Mammutbrot
Mammutbrot

 


Unser Urgetreide-Brot aus Emmer, Einkorn und Dinkel.

Dies sind besonders bekömmliche Getreidesorte, welche schon in der Jungsteinzeit vorkamen, als das Mammut noch durch unsere Ebenen zog. 

Wie bei allen unseren Broten verwenden wir hauseigenen Sauerteig und Siedesalz.

 

Hildegard von Bingen schrieb über den Dinkel: "Der Dinkel ist das beste Getreidekorn, es wirkt wärmend und fettend, ist hochwertiger und gelinder als alle anderen Getreidekörner. Wer Dinkel isst, bildet gutes Fleisch. Dinkel führt zu einem rechten Blut, gibt ein aufgelockeres Gemüt und die Gabe des Frohsinns. Wie immer zubereitet Dinkel gegessen wird, als Brot oder als eine andere Speise gekocht, ist er verdaulich."

Bildrechte Sonja Visel







Fotos sind urheberrechtlich geschützt